zeitarbeit 1

Vorgeschichte 
Mann war selbständig ich mit den Kindern zuhause. Laden pleite Haus weg Hartz IV, Maßnahme im Bereich Lager Logistik ich, Mann Busfahrer. 
Hauptteil 
Nach Abschluss der Maßnahme Arsch  nicht hoch bekommen, vom Amt Pistole auf die Brust gesetzt bekommen Zeitarbeit zu machen und Auto gesponsort bekommen für den Weg.

Erste Station war dann ein Logistik Center das schon vorher einen total schlechten Ruf hatte. Für den Kunden für den ich eingestellt wurde war schon nach wenigen Tagen keine Arbeit mehr da.  Einzig gut war das kantinenessen da, sonst nur kommisionieren mit klemmbrett und Stift,  die Wege wurden vorher so aufgebaut das wir nur im Kreis laufen mussten und die Wagen füllen und abstellen mussten. Denken brauchte man nicht dafür. 

Innerhalb des LC (Logistik Center) Dann in eine andere Abteilung verschoben dort gesagt bekommen das ich zu langsam wäre und es sowieso nicht schaffe dann zurück in die alte Abteilung. Dann noch mal wieder zurück, die anderen Zeitarbeiter wurden auch immer weniger. An einem Freitag dann gerade Zuhause der Anruf meiner Zeitarbeitsfirma man hätte mich abgemeldet ich solle aber am Samstag noch mal kommen.

Danke also für jedes mal Brotdose zeigen beim raus gehen,  stramm stehen lassen ohne zu wissen was man angestellt hat, 2 Stunden Schichten,  Samstagsarbeit und grenzenlose Flexibilität meinerseits. 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s